2019 = Pause!

Liebe Freund*innen des politischen wunde.r.punktes KW6,

dieses Jahr bleibt unser Hof während der Kulturellen Landpartie geschlossen… Wir nennen es liebevoll „kreative Pause“, nachdem wir drei großartige Jahre hinter uns haben.

Eine richtige Pause wird es aber nicht. Durch unser Mitwirken wird das Thema Seenotrettung von Flüchtenden erneut in der KLP plaziert.

Am Dorfpunkt Diahren richten wir einen „Mahnort“ ein, wo an die vielen auf der Flucht gestorbenen Menschen gedacht werden kann.

Täglich sterben Menschen auf der Flucht
und enden als Zahlen ohne Namen.

Wir bitten dort ausdrücklich um Anteilnahme in Form von Blumen, Kerzen, Gedanken und Kränzen, täglich zwischen 11 und 18 Uhr.

Himmelfahrt (30. Mai 2019) wird der Mahnort eröffnet:

  • 15.00 Uhr: “Push Back” – Fluchtberichte, eine szenische Textcollage
    mit anschließendem Publikumsgespräch
  • 16.30 Uhr: Aktuelle Infos zu den Rettungsmissionen im Mittelmeer und Antworten auf die drängende Frage: Was kann ich tun?

BUILD BRIDGES – NOT WALLS!

In Zusammenarbeit mit Seawatch werden außerdem an 16 größeren wunde.r.punkten Infoständer aufgestellt.

Wir wünschen uns, dass diese Forderung überall hin, weit über das Wendland hinaus, sichtbar getragen wird. Am Mahnort und an anderen KLP-Punkten bekommt ihr dieses Handgelenk-Bändchen.

politischer wunde.r. punkt Klein Witzeetze