Veranstaltungen

Donnerstag, 25. Mai
Thementag „Rechtsradikalismus“

11.00 Uhr – Ausstellungseröffnung!
Wir eröffnen feierlich die Ausstellungen des politischen wunde.r.punktes KW6 während der Kulturellen Landpartie 2017!

14.00 Uhr – Bündnis gegen Rechts Wendland/Salzwedel
„Alles Idylle? Rechte Strukturen sichtbar machen“ – Vorstellung der aktuellen Kampagne des Bündnis gegen Rechts. weitere Infos

16.00 Uhr – Workshop: Herz statt Hetze – Argumente gegen Rechtspopulismus
Werde Stammtischkämpfer/in! Workshop mit professioneller TrainerIn des Netzwerks „Aufstehen gegen Rassismus“. (Eintritt frei) weitere Infos

18.30 Uhr – Film: Asyland
Ein Perspektivenwechsel quer durch Deutschland. Der Film begleitet Flüchtlinge im Alltag und dokumentiert ihre Gedanken, Gefühle, Motivationen & Ängste (DE 2015, 62min). (Hutkasse) weitere Infos

Freitag, 26. Mai
Thementag „Migration“

16.00 Uhr – Bericht: „No rescue, but Alarm“
Watch the Med Alarmphone

Wie funktioniert ein „Notrufsystem“ für Bootsflüchtlinge im Mittelmeer, die in Seenot geraten? Ein Bericht von den MacherInnen dieses ehrenamtlichen Angebots, das Menschenleben rettet. (Hutkasse) weitere Infos

18.30 Uhr – Suchen. Retten. Legalisieren!
Kurzfilm und Gespräch mit Sea-Watch Aktiven
Am Abend unseres ersten Thementages zu Migration berichten Sea Watch-Aktivist*innen von ihren Einsätzen im Mittelmeer. (Hutkasse) weitere Infos

Samstag, 27. Mai
Thementag „Kohle“

15.00 Uhr – Workshop: Aktionen zivilen Ungehorsams
Von x-tausendmal quer über Ende Gelände in den Hambacher Forst. Eine (praktische) Einführung mit erfahrenen AktivistInnen & einer Trainerin der Kurve Wustrow. (Eintritt frei) weitere Infos

18.30 Uhr – Film: „beyond the red lines – jenseits der roten Linien“
Die Geschichte der wachsenden Anti-Kohle-Bewegung, die zivilen Ungehorsam leistet und den Systemwandel hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt. (DE 2015, 90 min). (Hutkasse) weitere Infos

Sonntag, 28. Mai
Thementag „Konsum“

15.00 Uhr – Kleidertauschparty & Kinder-Seifenblasendisko
Kleider machen Leute! Neu eingekleidet mit alten Lieblingsstücken von anderen. Bringt gerne eure aussortierten Klamotten mit. Für die Kinder: Seifenblasendisko! (Eintritt frei) weitere Infos

18.30 Uhr – Film: „The True Cost – der Preis der Mode“
Wie kann es sein, dass Kleidung bei uns so wenig kostet? Die bedrückende Antwort auf die Frage ist: Es darf nicht sein! (Doku 
USA 2015, 92 min). (Hutkasse) weitere Infos

Montag, 29. Mai

Ein bisschen Ruhe nach dem ersten Wochenende, die Ausstellungen sind natürlich geöffnet.

Dienstag, 30. Mai

18.30 Uhr – Film: „Seefeuer“ – Leben & Sterben auf Lampedusa
Die im Wendland etablierte öko-politische Filmreihe zeigt den besten Film der Berlinale 2016: Über den Ort, wohin sich seit Jahren vorwiegend afrikanische Geflüchtete über das Meer aufmachen (DE 2016, 108min, FSK 12). (Hutkasse) weitere Infos

Mittwoch, 31. Mai
Thementag „Migration“

16.00 Uhr – „Hitzacker Dorf“ stellt sich vor
Das Europa von Morgen wird so lebenswert und liebenswert sein, wie wir es zusammen werden lassen. Wir bauen in Hitzacker ein interkulturelles Generationendorf. Bericht zum Stand der Dinge. (Eintritt frei) weitere Infos

18.30 Uhr – „Spiel Zigeunistan“ – Autoren-Lesung mit Musik
Geschichte und Gegenwart zweier Hamburger Sinti. Theater am Strom: Christiane Richers (Text) / Kako Weiß (Saxophon). (Hutkasse) weitere Infos

Donnerstag, 1. Juni
Thementag „Atom“

16.00 Uhr – Gorleben: „40 Jahr – nix ist klar?!“
Ein Vortrag mit Zeitzeugen von und mit dem Gorleben Archiv e.V. (Hutkasse) weitere Infos

18.30 Uhr – Fässer ohne Boden. Atommüllkommission am Ende – Konflikt ungelöst
.ausgestrahlt-Sprecher Jochen Stay ist bei der Auseinandersetzung um die Suche nach einem Atommüll-Lager hautnah dabei. Mit Erfahrungen und Einschätzungen macht er Mut, sich aktiv in die Debatte einzumischen. (Hutkasse) weitere Infos

Freitag, 2. Juni
Wir sind in Gorleben – du auch?

Am Freitag vor Pfingsten (2. Juni) findet in Gorleben erneut die „Kulturelle Widerstandspartie“ statt. Von 14.00 Uhr bis in die Nacht hinein treffen sich wieder hunderte Menschen am „Belugadreieck“ vor dem Erkundungsbergwerk. Die Empörung gegen das Atomprogramm wird bunt, laut, frech und widerständisch sein….

Samstag, 3. Juni
Thementag „Konsum“

15.00 Uhr – Workshop: Wie reduziere ich meinen Alltagsmüll?
Die Macherinnen von „Alternulltiv“ geben praktische Tipps und Rezepte für Alternativen, die keinen Müll machen und vor Ort ausprobiert werden können. (Hutkasse) weitere Infos

18.30 Uhr – Zero Waste – Ein Leben ohne Abfall
„Und es geht doch: Ein Leben ohne Abfall“. Vortrag der Macherinnen von „Alternulltiv“ aus Hamburg. (Hutkasse) weitere Infos

Pfingsten eröffnen wir den Algenkiosk „Whapow“
Damit alternativer Konsum funktionieren kann, muss die Alternative lecker sein. Und Spirulina verpackt in das Eis „Whapow“ ist es wirklich. Die Alge ist dazu noch sehr gesund, CO2-neutral und ressourcensparend hergestellt. weitere Infos

Sonntag, 4. Juni
Thementag „Landwirtschaft“

13.00 Uhr – Permakultur auf El Hierro
Die Herausforderungen im Alltag auf dem Weg zur Selbstversorgung einer sechsköpfigen Familie, die sich ein Grundstück auf der kanarischen Insel gekauft haben. weitere Infos

14.00 Uhr – Film: 10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?
Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf 10 Milliarden Menschen wachsen. Wo soll die Nahrung für alle herkommen? Künstliches Fleisch, Insekten als neue Proteinquelle? Oder aus Selbstversorgung? weitere Infos

16.00 Uhr – Gentechnik durch die Hintertür? Bauern und Bürger wehren sich!
Vortrag von Annemarie Volling, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (Hutkasse) weitere Infos

18.30 Uhr – Matthias Stührwoldt: Kurzgeschichten über das norddeutsche Landleben – Lesung
Der Bio-Milchbauer aus Schleswig-Holstein liest Kurzgeschichten und Gedichte mitten aus dem (Land-)Leben wie „Verliebt Trecker fahr’n“ oder „Dat blaue Band“. (Hutkasse) weitere Infos

Pfingsten eröffnen wir den Algenkiosk „Whapow“
Damit alternativer Konsum funktionieren kann, muss die Alternative lecker sein. Und Spirulina verpackt in das Eis „Whapow“ ist es wirklich. Die Alge ist dazu noch sehr gesund, CO2-neutral und ressourcensparend hergestellt. weitere Infos

1 Millionen Unterschriften gegen Glyphosat
In diesem Jahr entscheidet die EU über die Zulassung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat für weitere zehn Jahre. Nach neuesten Erkenntnissen der Weltgesundheitsorganisation WHO ist das meistverwendetste Herbizit „wahrscheinlich krebserregend“. Wir sammeln mit: 1 Millionen Unterschriften gegen Glyphosat! weitere Infos

Thementag zu Konsum
Montag, 5. Juni

11.00 Uhr – Gesprächskreis: Wie in einer Konsumgesellschaft verantwortlich leben?
Die Initiative „Wachstumswende Wendland“ lädt zum Gesprächskreis. (Eintritt frei) weitere Infos

15.00 Uhr – Dr. Michael Kopatz: Ökoroutine – Strukturen ändern, statt Menschen
Wir können nachhaltig leben, ohne uns täglich mit Klimawandel oder Massentierhaltung zu befassen. Buchautor Dr. Michael Kopatz (Wuppertal Institut) präsentiert eine Vielzahl konkreter Ideen. (Eintritt frei) weitere Infos

politischer wunde.r. punkt Klein Witzeetze